Bender - Vielfalt aus einem Guss

Wer kennt nicht das Problem?!

Sie werden zu einem Kundendiensteinsatz gerufen.
Ihr Kunde schildert Ihnen folgendes Problem:

„Wenn ich dusche habe ich nach kurzer Zeit kein warmes Wasser mehr.“

Der versierte Fachhandwerker geht nun gezielten Schrittes in den Keller.

Dort macht er den Rückflussverhinderer (RV) in der Zuleitung zum Warmwasserbereiter (Speicher) aus. Geschwind das Wasser abgestellt. Das Oberteil des RV wird demontiert. Im selben Moment stellt man fest dass das Oberteil verkalkt ist und festhängt.

Nun gibt es zwei Möglichkeiten.

  1. Sie versuchen den Kegel zu lösen. Im Anschluss reinigen, fetten und wieder einsetzen.
  2. Ein neues Oberteil einsetzen.

Beides werden Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit in naher Zukunft wiederholen.

Wir haben das Problem einmal von Grund auf analysiert, aufbereitet – und gelöst.

Vier Dinge sind bei den Bender Armaturen long-life Oberteilen im Vergleich zu herkömmlichen KFR- oder RV Oberteilen verändert worden.

  1. Die Feder sitzt nicht mehr außen sondern wurde nach Innen verlegt. Dadurch ist sie dem Medium nicht mehr ausgesetzt.
  2. Der Ventilkegel ist Oberflächenbeschichtet. Rein optisch könnte man der Ansicht sein dieser sei aus Kunststoff. Tatsächlich ist der Kegel aber aus dem gleichen Metall wie die Oberteilkappe. Dazu wurde eine Teflonschicht (Anti-Haft Schicht) auftragen. Dadurch kann kein Kalk mehr am Kegel anhaften.
  3. Die Führungshülse in der der beschichtete Ventilkegel geführt wird ist aus PVC. Durch das ständige Öffnen und Schließen des Ventilkegels kann eine Hülse aus Metall verschleißen. Die Führungshülse aus Metall ist dann u.U. mit der Zeit nicht mehr rund sondern oval. Dies kann dann zum sog. klappern oder flattern der Oberteile führen. Kunststoff ist an dieser Stelle deutlich formbeständiger.
  4. Der Ventilkegel ist fest im Oberteil verankert. Das Oberteil ist nur noch ein Bauteil. Nicht wie handelsüblich bestehend aus Kappe, Kegel und Feder.

Diese Veränderungen lassen die Oberteile dauerhaft leichtgängig funktionieren.
Es wurden Feldversuche in Gebieten mit >20°dh gefahren. Herkömmliche KFR- oder Rückschlag Oberteile haben nach kurzer Zeit die Funktion versagt.
Diese neue Generation der Bender Armaturen long-life Oberteile funktioniert auch nach Jahren noch einwandfrei. Turnusgemäß erhalten wir Rückmeldung über die in den Testobjekten verbauten Oberteile.

Eine weitere signifikante und nennenswerte Veränderung ist der sprichwörtliche „Allradantrieb“. Diesen erläutern näher in einem weiteren Bericht.

Es sind Starterpakete in den gängigen Nennweiten und Ausführungen der Bender Armaturen long-life Oberteile verfügbar!

Sprechen Sie uns an!

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des europäischen Sozialfonds

nach oben

© 2020 BENDER-Armaturen GmbH & Co. KG